Überqualifiziert

Der Mann hatte so viel Verstand, dass er fast zu nichts mehr in der Welt zu gebrauchen war. (Georg Christoph Lichtenberg)

Veröffentlicht unter Arbeit

Typische Projektphasen

„Die Vergabe des Nobelpreises fuer Chemie im Jahre 1995 u. a. an Molina und Rowland erinnert mich an die typischen Projektphasen:
1. Phase: Begeisterung
2. Phase: Verwirrung
3. Phase: Ernüchterung
4. Phase: Flucht der Verantwortlichen
5. Phase: Suche der Schuldigen
6. Phase: Bestrafung der Unschuldigen
7. Phase: Auszeichnung der Nichtbeteiligten“ (Gerhard Kramm Spiegel Online 16.05.14)

Veröffentlicht unter Arbeit

Eindämmung der Bullshit-Jobs

„Ich denke, es ist wichtig Räume zu schaffen, die sich außerhalb von strukturellem Zwang befinden, die nicht von Geld und Gewalt geprägt sind. Diese Räume sind äußerst wertvoll, denn sie können uns zeigen, dass wahre Demokratie wirklich existieren kann. Ich bin also gespannt, was für unmögliche Dinge in der Zukunft noch möglich sind.“ (David Gerber in https://kontrast.at/david-graeber-bullshit-jobs/)

Veröffentlicht unter Arbeit

Motivation der Kreativen

„Manche Menschen brauchen Anerkennung. Andere werden durch Geld motiviert, wieder andere durch ein gesellschaftliches Ziel. Mein Ausgangspunkt ist noch ein anderer – die Liebe zu Ideen und der Drang, sie zu verwirklichen und zu sehen, wohin sie führen. Der kreative Weg ist steinig. Auf Schritt und Tritt besteht die Gefahr zu scheitern, und Garantien gibt es keine. Doch mitsamt seinen Umwegen und Sackgassen ist er der einzige Weg, der mich erfüllen kann.“
Allen, Paul. Idea Man: Die Autobiografie des Microsoft-Mitgründers (German Edition) (S.406). Campus Verlag. Kindle-Version.

Veröffentlicht unter Arbeit

Arbeitsteilung der faulen Mehrheit

„Wo sich Hunderte im Wege stehen, erreicht oft ein einzelner mehr.“Jürgen Köditz (*1939), Aphoristiker und Schriftsteller Quelle: Spitzensalat, 1989, erschienen im Eulenspiegel-Verlag, Berlin

Veröffentlicht unter Arbeit